· 

Es geht los im Land-ohne-Namen! Jeden Tag blüht eine neue Schönheit!

Es war einmal vor langer, langer Zeit.....

So, die Transformation dürfte abgeschlossen sein! Die mehrjährigen werden sich mit den einjährigen Blumen um die besten Plätze raufen. Also, ab jetzt sollte der Plan funktionieren und die Wiesenpflanzen, die mehrere Jahre den Platz besetzen, schön weiter wachsen und gedeihen und die einjährigen (so wie Kornblumen und Ringelblumen)  sich immer wieder selbst anbauen (und vielleicht helfe ich im nächsten Jahr dann trotzdem mit ein paar Samen nach.....)

 

Da wird nicht mehr gefragt: Bin ich schön? SonDern nur mehr ausgerufen:

ich bin schön!!!

Stand 3. September 2021

So und jetzt hat endlich eine Wegwarte überlebt! Hmm, ich mag sie sehr, aber leider verwechsle ich sie ständig mit Löwenzahn. Der ist zwar generell auch super, aber ein bisserl viel. Verschiedene Pflänzchen müssen halt immer wieder weichen, um anderen Platz zum Wachsen zu lassen und eh schon ganz viele sind. Naja und ich dürfte einige Wegwarten erwischt haben. Auch diese hätte ich "liebevoll" entfernt, habe sie jedoch nicht aus dem Boden herausbekommen. Zum Glück hat es in letzter Zeit furchtbar viel geregnet und ich war nur im Land-Ohne-Namen präsent, um Samen abzuernten und wieder auszustreuen und gar ned so viel zu Hause, sondern beruflich unterwegs. Da ist es wieder hervorragend, wenn man gerade viel zu tun hat und so ganz viel übersieht! Jetzt ist meine Freude groß, denn wenn die Wegwarte einmal den Platz erobert hat, bleibt sie für einige Jahre und wird immer gewaltiger. In den letzten Jahren hat eine Ansiederlung mit kleiner Ablegern einfach nicht geklappt. Sie wollte ganz einfach nicht. 

Ich finde sie so interessant, da sie auch nur wenig Stunden in der Früh blüht und dann einfach ihre Blüten spätestens zu Mittag schließt. Eine wunderschöne blaue Diva!

Stand 12. August 2021

Aktuell dominieren die beiden Farben Gelb und Blau. Die Hitzewelle und die anschließenden sintflutartigen Regenfälle haben natürlich auch im Garten ihre Spuren hinterlassen. Aber trotzdem: Insekten sind bei mir ganz brav unterwegs!

und manche Blumen sind wahre Dauerblüher, manche blühen bereits zum zweiten Mal......

Stand 28. Juli 2021

Stand: 7. Juli 2021

Stand: 19. Juni 2021

Stand: 13. Juni 2021

Stand 30. Mai 2021

Stand: 30. Mai 2021

noch ein bisserl geschichte zu land-ohne-namen

Um die ersten Bilder dieses Beitrags ein bissi zu verstehen, hier nochmal die Links zu den älteren Artikeln und damit zu "Wie alles begann....."

 

Es hat mit der Einverleibung Klein-Finnlands von Schneckenhausen im Februar 2021 begonnen: 

Schneckenhausen singt schon: "Es ist schön solche Freunde zu haben" und erobert weitere Landmassen! Klein - Finnland ist auch nun auch dabei!

 

Dann wurde Klein-Finnland in die Transformation geschickt:

Klein - Finnland in Transformation

 

um schließlich für TOT erklärt zu werden und als Land-Ohne-Namen eine neue Bestimmung gefunden hat:

Klein-Finnland ist tot! Lang lebe... (noch hat es keinen Namen)

 

Zwei fesche MItbewohnerinnen sind auch eingezogen:

"Marandana - sind wir fesch!" Neue Mitbewohner im Land-ohne-Namen

So und jetzt schau ma mal. Um da wieder einmal aus einer meiner Lieblingssendungen zu zitieren: Josef Meinrad sagte am Ende jeder Folge: Es war einmal der Mensch ...das nächste Mal wenn ihr mich wiederseht. Ihr müsst unbedingt gucken wie es weiter geht!