Foto: Sabine Sinzinger, Museum Angerlehner, 16. August 2020
Heinz Angerlehner, Museumsgründer; Brigitte Mikl Bruckner, Künstlerin; Gabi Baumgartner, Kuratorin
Gespräch mit der Künstlerin und Kuratorinnenführung im Museum Angerlehner


Brigitte Mikl Bruckner
Lyrische Momente

 

Ausstellungsdauer: 8. März - 16. August 2020

Ausstellungsansichten:

Salon

Schneeberg - der Erhabene, 2018, Öl auf Leinwand, 130 x 260 cm

Fotos: Museum Angerlehner

Flamingos, 2019, Öl auf Leinwand, 160 x 200 cm

Stiegenaufgang

Foyer

Neues entsteht, 2020, Öl auf Leinwand, 200 x 300 cm

Videos mit Ausstellungsansichten


Download
Ausstellungsansicht Salon und Foyer, Museum Angerlehner, Brigitte Mikl Bruckner, Lyrische Momente, 2020
VID-20200816-WA0005.mp4
MP3 Audio Datei 9.6 MB
Download
Ausstellungsansicht, Museum Angerlehner, Brigitte Mikl Bruckner, Lyrische Momente, 2020, Teil 2
VID-20200816-WA0006.mp4
MP3 Audio Datei 5.1 MB

 

Im Salon des Museum Angerlehner werden ab 8. März mit der Ausstellung „Lyrische Momente“ malerische Landschaftserzählungen der gebürtigen Linzerin Brigitte Mikl Bruckner präsentiert.

 

Manchmal fokussiert sich die Künstlerin auf einen Ausblick oder ein Detail, ein anderes Mal schildert sie in einem weiten Ausschnitt von den sie gerade umgebenden Eindrücken, die meist en plein-air vor dem Motiv entstehen. Einzig, wenn sie ein Großformat als Bildträger wählt, werden die Erlebnisse in ihren Ateliers in Wien und Wörterberg (Burgenland) memoriert und mit ihren prägnant reduzierten Farbstrichen der sehr dünnflüssigen Ölfarbe auf die Leinwand gesetzt.

 

Oft kehrt Brigitte Mikl Bruckner wieder an die Orte zurück und erzählt die Impression in veränderter Form, da sie einen anderen Blickwinkel wählt, das Licht des Tages gewechselt hat oder es dem jahreszeitlichen Wandel geschuldet, eine andere Stimmung widerspiegelt. Gerade das Festhalten des Lichtes und die wetterbedingten Einflüsse auf die Landschaften waren und sind immer essentieller Teil ihrer malerischen Arbeit. Ihre Werke sollen ihr Sehen und Empfinden in dieser Momentaufnahme der Landschaft schildern und so entstehen im Laufe der Jahre mannigfaltige Ansichten des Strandes und der Umgebung Grados, seiner einzigartigen Bucht mit der Vogelstation und den Flamingos, Ausblicke auf heimischen Seen, der Bergspitzen rund um Altenmarkt am Zauchensee und Wiedergaben ihres Gartens in Wörterberg.

 

Seit wenigen Jahren verrät die Künstlerin auch in den gewählten Bildtiteln etwas über ihre Stimmung, die Situation oder ihre Sichtweise des Motivs und lässt in Gedankensplittern und in Lyrik den Betrachter noch ein Stück weiter in ihre Welt eintauchen.

 

Kuratorin: Gabriele Baumgartner

 


Gespräch mit der Künstlerin Brigitte Mikl Bruckner

und Kuratorinnenführung,

Sonntag, 16. August 2020, 14 Uhr

Museumsgründer Heinz Angerlehner, Künstlerin Brigitte Mikl Bruckner, Kuratorin Gabriele Baumgartner

Foto: Sabine Sinzinger, Museum Angerlehner

Fotos: Brigitte Mikl Bruckner

Fotos: Sabine Sinzinger, Museum Angerlehner

Heinz Angerlehner, Museumsgründer; Brigitte Mikl Bruckner, Künstlerin; Gabriele Baumgartner, Kuratorin

Fotos: Sabine Sinzinger, Museum Angerlehner

Fotos: Sabine Sinzinger, Museum Angerlehner

Fotos: Museum Angerlehner

Rock und Oberteil: www.genoveva-kleider.at


Malworkshop mit Brigitte Mikl Bruckner, im Museum Angerlehner, 

27. Juni 2020

 


Blogbeitrag des Museum Angerlehner:
Die Künstlerin Brigitte Mikl Bruckner im Gespräch mit der Kuratorin Gabriele Baumgartner


https://www.museum-angerlehner.at/b/die-kunstlerin-brigitte-mikl-bruckner-im-gesprach-mit-der-kuratorin-gabriele-baumgartner


Eröffnung: 8. März
Museum Angerlehner

Brigitte Mikl Bruckner
Lyrische Momente

 

Christine Haiden
Gabriele Baumgartner

Brigitte Mikl Bruckner

Heinz J. Angerlehner


Transport der Arbeiten vom Atelier in das Museum



Kleines Modell der Ausstellung im Massstab

Auswahl der Arbeiten

 

Museum Angerlehner
Ascheter Str. 54
4600 Thalheim / Wels