Ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

So schau i aus, wenn i über Gott und die Welt eine Stunde spreche. und die Kamera nimma wahrnehme. Fotos: Herwig Prammer, 13. August 2020

Gabriele Baumgartner

 

9. Mai 1976 in Amstetten geboren

lebt in Euratsfeld und arbeitet  momentan überall

 

Studium der Kunstgeschichte, Universität Wien.

Aufnahmearbeit bei Peter Haiko:
Max Pechstein, Triptychon Fischerleben Monterosso, 1917
Diplomarbeit bei Michael Viktor Schwarz:
Die Entwicklung der Lesbarkeit in den Atriumsmosaiken von San Marco, Venedig


 

Galerietätigkeit:

Galerie Heike Curtze, Wien | Galerie Grita Insam

 

seit 2010 selbständig als Kunsthistorikerin, Kuratorin, Texterin und Veranstaltungsorganisatorin tätig

 

seit 2010 Aufarbeitung des schriftlichen Nachlasses von Josef Mikl

www.josef-mikl.com

www.brigitte-mikl-bruckner.com

 

seit 2011 Kunstprojekt ip.forum gemeinsam mit ipcenter.at: www.ip-forum.at

 

seit 2018  Projektreihe Wissenschaf(f)t Kunst mit Julia Dorninger: www.wissenschafft-kunst.com

 

seit März 2020 Kunstblog des ip.forum: Kultu<| |r frei Haus

www.ip-forum.at/blog

 

seit Jänner 2021 Blog Mein Garten

www.gabriele-baumgartner.com/blog-mein-garten/

 

seit Mai 2021: Ausstellungsraum TIGER LINE | Linz

Eröffnung und Kuratorinnengespräch (8.März und 16. August 2020),

Museum Angerlehner, Thalheim / Wels

Foto: Julia Dorninger

Foto: Sabine Sinzinger, Museum Angerlehner

Kleid und Rock: Genoveva


Fotos: Herwig Prammer, 13. August 2020