tiger line | linz

 

Ausstellungsraum

Waltherstr. 2, 4020 Linz

 

Da die Räumlichkeiten des neuen Ausstellungsraumes ehemals als „Papier-Tiger“ und als Post genutzt worden sind, hat sich der neue Name – entlehnt aus dem Golf-Jargon – direkt angeboten:

Er bedeutet einen extrem weiten und hohen Schlag in direkter Linie zum Ziel zu wagen. Der Schlag über die Tiger Line ist mit einem hohen Risiko, aber auch mit einer hohen Belohnung verbunden, da der Spieler somit ein oder zwei Schläge sich ersparen kann. Schafft der Golfer diesen riskanten Schlag aber nicht, so muss er mit einem Strafschlag erneut beginnen.

 

Die nächsten Öffnungstage:

Donnerstag, 2. und 9. Februar 2023,, 15 - 18 Uhr

Sondersamstag: 25. Februar, 11 - 15 Uhr

(und nach telefonischer Vereinbarung)


Aktuelle Ausstellung:

Schrift im Bild

Bis jetzt  schon in der TIGER LINE, Arbeiten von: Marlene Gölz, Josef Mikl, Herwig Prammer, Johannes Ziegler, Florian Boehm, Jochen Höller, Denise Schellmann, Wilfried Gerstel, Monika Lederbauer, Johanna Honisch, Barbara Ambrusch-Rapp

 

Hier gehts zur Seite dazu: --->

Ausstellungen bisher

 

15. Oktober 2022

Brigitte Mikl Bruckner, Tage der offenen Ateliers OÖ

 

Mai 2022 - August 2022

Linz ist NED fad

Hier geht es zu den Infos rund um die aktuelle Ausstellung -----> LINZ IST NED FAD LINK

 

Jänner 2022 - April 2022

Landschaft - Brigitte Mikl Bruckner - Herwig Prammer - Theresa Bruckner - Jürgen Spieß
Hier der Link zur Doku der Ausstellung ->

 

Oktober 2021

Brigitte Mikl Bruckner - Tag der offenen Ateliers Oberösterreich
Hier der Link zur Doku ->

 

Mai - September 2021

Sag es durch die Blume - Ausstellung im Wachsen

Hier der Link zur Doku ->

 

 

 

bevor es soweit war..... es wird immer wieder erweitert.....

und es wird ständig umgehängt, umgebaut und um ein paar Kunstwerke und Möbel erweitert, Jänner 2023 

 

21. Mai 2021

Noch wird gestrichen, lackiert und hergerichtet. Im Laufe der Zeit werden so die Ausstellungsräume immer lässiger. Aber es geht trotzdem schon los!
Fotos: Herwig Prammer, 21. Mai 2021

Video: Herwig Prammer, Juni 2021